Organisation - das Werkzeug des Unternehmers

Der Begriff Organisation wird von dem griechischen Wort „organon“ = „Werkzeug“ hergeleitet. Die Anzahl der Mitarbeiter, deren Zusammensetzung zu Leistungsgruppen sowie die Gestaltung der Prozesse sind Ihre Werkzeuge für die erfolgreiche Leitung des Unternehmens.

Psychologische Gesetzmäßigkeiten spielen eine Rolle, wenn es darum geht, Organisationsveränderungen einzuführen und nachhaltig umsetzen. Mit unserem Know-how stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Aufbauorganisation

Ablauforganisation

  • Was tun bei Qualitätsmängeln?
  • Wo lohnen sich Standards und wie werden sie eingeführt?
  • Wie konkret lassen sich Aufgaben beschreiben, damit der Mitarbeiter danach arbeiten kann?
  • Wie lassen sich Prozesse logisch und vollständig beschreiben?

Organisationsentwicklung

  • Mit welchen Maßnahmen lassen sich Mitarbeiter für Veränderungen gewinnen?
  • Was tun, wenn bei Fusionen aus Konkurrenten Kollegen werden sollen? 
  • Wie kann das Know-how bei Generationswechsel im Unternehmen gehalten werden? 
  • Wie kann ein Outsourcing erfolgreich und reibungsarm gestaltet werden?

Zusammenarbeit mit Aufsichtsgremien

  • Welche Möglichkeiten gibt es, seine Vorhaben bei Aufsichtsgremien voranzubringen?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit von Unternehmensleitung und Betriebsrat im Sinne des Unternehmens gestalten? 
  • Was tun, wenn das Verhältnis zwischen Unternehmensleitung und Betriebsrat nicht mehr vertrauensvoll ist?